Programm im Seminarhaus Wolfsfeld

 

Bitte beachten Sie, dass Änderungen aus organisatorischen Gründen möglich sind.
Wenn Ihr Wunschtermin nicht dabei ist, kontaktieren Sie uns bitte!

April 2022

08.04.22 - 10.04.22 Die Kraft des Herz-Magnetfelds entdecken

Bevor wir Worte austauschen haben die Magnetfelder unserer Herzen sich schon berührt.
Sympathie, neutrale Haltung oder Antipathie zueinander werden auf diese Weise schnell
spontan bestimmt. So wie wir die Luft unserer Mitmenschen atmen, so durchdringen sich
unsere Magnetfelder und beeinflussen sich gegenseitig. Die Ausdehnung unseres
Magnetfeldes folgt der Atembewegung und pulsiert mit dem Herzschlag. Hier wird festgelegt,
wer wen beeinflusst. Wenn der Einfluss deiner Umgebung auf dich stärker ist als dein
Einfluss auf die Umgebung bist du damit vielleicht unzufrieden. Spürst du den Wunsch nach
Veränderung?
Das magnetische Feld des Herzens ist bis zu 5000 Mal stärker als das magnetische Feld
des Gehirns. Dein Herz ist dein Kraftzentrum, sowohl deines physischen-, als auch deines
emotionalen- und spirituellen Körpers. Was ist jedoch, wenn das Kraftzentrum schwächelt
und du dein Herz kaum kennst?
In der Herz-Rhythmus-Meditation erforschen wir unser Herz auf den genannten drei Ebenen
und nutzen seine kraftvollen Energien, um unsere körperliche und geistige Gesundheit zu
verbessern. Wir lernen unser Magnetfeld kennen und zu nutzen. Da alle Magnetfelder sich
durchdringen erfahren wir ein Netzwerk von Feldern und erleben uns als Teil einer größeren

Einheit in Liebe, Harmonie und Schönheit. Diese Erfahrung können wir im Alltag nutzen, um
unser Leben liebevoller, harmonischer und schöner zu gestalten. Nichts ist nachhaltiger, als
wenn du deine Kraftquelle in dir selbst entdeckst und deine Kraft aus dieser Quelle schöpfst.
So gelangen wir in unsere Kraft, leben wir aus unserem Herzen.
Die Herz-Rhythmus-Meditation geht zurück auf eine alte Weisheitslehre und wurde von
Susanna und Puran Bair unter Einbeziehung der Wissenschaft zur heutigen Lehre
entwickelt. Die Meditationsschule heißt IamHeart (siehe iamheart.org); ihr Sitz ist Tucson,
Arizona. Wir sind Lehrer dieser Schule.
Wir laden dich ein uns vom 08.04. – 10.04.2022 auf dieser inneren Forschungsreise zu
begleiten und freuen uns auf dich! Vor Ort, life und nicht online! Es wird sehr intensiv und
spannend werden. Download Flyer

Juni 2022

10.06.22 - 12.06.22 Retreat GÖTTLICHES HEILSTRÖMEN
In diesem Retreat erlebst du tiefe innere Harmonisierung und die Wieder-Erinnerung
an dein wahres, göttliches Selbst.
Erlebe dich im göttlichen Heilstrom
Du erfährst deinen Körper als göttliche Manifestation auf Basis der „Heilströmen-
Energietore.“
Du erlöst mentale und körperliche Blockaden und erkennst dein dahinterliegendes
Potential.
Du erlebst dich im Fluss deines Heil-Seins, im göttlichen Gewahrsein.
Ramon Pachernegg ist der Gründer von WEGE ZUM SELBST und beschäftigt sich seit
Jahren mit dem heilsamen Potential unseres Bewusstseins. Als spiritueller Coach leitet
er Retreats im Bereich Bewusstseinsentwicklung. Mit seinem Hintergrund als
professioneller Filmemacher (u.a. UNENDLICH JETZT und WAKING UP GROWING UP)
verleiht er spirituellen Themen neben ihrer Tiefgründigkeit vor allem eine Leichtigkeit
und Zugänglichkeit im individuellen Erleben.

Dezember 2022

02.12.22 - 04.12.22 Retreat GÖTTLICHES HEILSTRÖMEN
In diesem Retreat erlebst du tiefe innere Harmonisierung und die Wieder-Erinnerung
an dein wahres, göttliches Selbst.
Erlebe dich im göttlichen Heilstrom
Du erfährst deinen Körper als göttliche Manifestation auf Basis der „Heilströmen-
Energietore.“
Du erlöst mentale und körperliche Blockaden und erkennst dein dahinterliegendes
Potential.
Du erlebst dich im Fluss deines Heil-Seins, im göttlichen Gewahrsein.
Ramon Pachernegg ist der Gründer von WEGE ZUM SELBST und beschäftigt sich seit
Jahren mit dem heilsamen Potential unseres Bewusstseins. Als spiritueller Coach leitet
er Retreats im Bereich Bewusstseinsentwicklung. Mit seinem Hintergrund als
professioneller Filmemacher (u.a. UNENDLICH JETZT und WAKING UP GROWING UP)
verleiht er spirituellen Themen neben ihrer Tiefgründigkeit vor allem eine Leichtigkeit
und Zugänglichkeit im individuellen Erleben.

2022

Gestaltorientierte Naturtherapie

Als Weiterbildung konzipiert, doch auch nur als Angebot buchbar. Das heißt Sie können nur einzelne Seminare besuchen.

Mit der Weiterbildung erwerben die Teilnehmenden fundiertes Wissen und Handlungskompetenz mit gestaltorientierter Naturtherapie zu arbeiten. Nach dem Abschluss der Weiterbildung können Sie naturtherapeutische Angebote in unterschiedlichen Settings durchführen und im Rahmen einer Heilbehandlung ergänzend einsetzen.

Die Weiterbildung basiert auf Konzepten und Vorgehensweisen der Naturtherapie, dem Gestaltansatz und aus dem Bereich Umweltpsychologie, Evolutionsbiologie und „Forest Medicine“.

Die Weiterbildung verläuft über 7 Monate und ist berufsbegleitend konzipiert d.h. die Seminare finden am Wochenende statt.

Verschiedene Schwerpunkt-Module bieten Gelegenheit, gestaltorientierte Naturtherapie selbst zu erleben, sie als ergänzende Methode in Beratung und Therapie kennen zu lernen, konkrete methodische Umsetzungen und vertiefende theoretische Hintergründe zu erfahren.

Ziele

Nach Abschluss der Ausbildung

  • haben die Teilnehmenden sich und die Natur gefühlt
  • haben die Teilnehmenden gestaltorientierte Naturtherapie selbst erfahren in
    vielfältigen Facetten und ihren Wirkungen. Der entstandene Prozess hat die eigene
    Entwicklung gefördert und unterstützt.
  • verfügen die Teilnehmenden über wirksame Handlungskompetenzen, die sie in die
    Lage versetzen Gestaltorientierte Naturtherapie in unterschiedlichen Setting
    professionell und reflektiert anzubieten.
  • verfügen die Teilnehmenden über differenziertes Hintergrundwissen zu
    naturtherapeutischen Konzepten, Forschungen und Theorien wie z.B. Öko-PsychoSomatik-Modell, Biophilia-Theorie, Attention-Restoration-Theory nach Kaplan,
    Ästhetik-Affekt-Theorie nach Roger Ulrichs, Studien der „Forest-Medicine“
  • verfügen die Teilnehmenden über ein breites Repertoire an gestaltorientierten und
    naturtherapeutischen Methoden, was sie bei unterschiedlichsten Anliegen
    integrieren können
  • erwerben die Teilnehmenden störungsspezifische Interventionen der Naturtherapie
    z.B. bei Depressionen, Ängsten, Somatoformen Störungen, Trauma
  • verstehen die Teilnehmenden, dass Selbst-, Natur- und Welterkenntnis
    zusammengehören
    Oikeiosis“, ein „bei sich zu Hause sein“, und in einem „gemeinsamen Haus der Welt“,
    die Selbstsorge verbindet sich mit der Sorge um die Natur (Weltfürsorge).
Inhalte

Die Teilnehmenden erhalten fundiertes Wissen im engen Praxisbezug in den Bereichen

  • Gestaltansatz und Naturtherapie
  • Umweltpsychologie: Einfluss der Umwelt (Natur, Kultur, Zivilisation)
  • Mensch- Natur- Weltverständnis (Öko-Psycho-Somatik-Modell)
    Selbsterkenntnis und Weltverständnis sind unlösbar miteinander verbundene
    Zielsetzungen
  • Rolle und Haltung der LeiterInnen, Prozesssteuerung und wirksame Interventionen
  • Nutzung von Intuition und unwillkürlichen Prozessen
  • salutogenetische Entwicklungsförderung
  • Evolutionsbiologische Hintergründe, Studien der „Forest- Medicine“
  • Personale Kompetenzentwicklung (Bewusstheit, Achtsamkeit, Resilienz,
    Selbstregulation, Ressourcenorientierung, Selbstfürsorge, Intuition, ganzheitliches
    Denken und Handeln)
  • Unterschiedliche naturtherapeutische Interventionen und Methoden mit
    verschiedenen Schwerpunkten in den einzelnen Modulen
Organisation

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend angelegt.

Sie findet an den Wochenenden statt, Freitagabend 19.00 Uhr bis Sonntagmittag 13.00 Uhr.
Gesamtarbeitszeit pro Wochenende sind 13 Zeitstunden

Die Seminare sind mit Übernachtung und Verpflegung konzipiert.

Veranstaltungsort

Seminarhaus Wolfsfeld in Wolfsfeld 12, 92280 Kastl, Landkreis Amberg-Sulzbach, Oberpfalz

Das Seminarhaus ist gelegen in schöner Naturumgebung im Oberpfälzer Jura, das mit seinen
weiten Anhöhen und den bewaldeten Hügeln das kleine Dorf Wolfsfeld umgibt
Das Seminarhaus, ehemaliges Dorfschulhaus, liegt am südlichen Ortsrand. Es ist günstig zu
erreichen und idyllisch ruhig gelegen. Umgeben ist es von einem Naturgarten mit viel Platz
zum Sitzen.

Kosten

Teilnahmegebühr: 155,- € pro Wochenend-Seminar

Tagespauschale Seminarhaus

Verpflegung / Wochenende: 2x Frühstück, Picknick, 1x Abendessen 38€
Übernachtungje nach Zimmer pro Nacht und Gast zwischen 30€ und 50€
Seminarraum fürs Wochenende bei Übernachtung  20€
Seminarraum fürs Wochenende ohne Übernachtung 30€

Übernachtung und Verpflegung direkt über das Seminarhaus Wolfsfeld buchen, bitte per
Mail

kontakt@seminarhaus-wolfsfeld.de

Website: www.seminarhaus-wolfsfeld.de

Im Seminarhaus Wolfsfeld wird vegan gekocht, mit frischen, vorwiegend regionalen und
biologischen Zutaten.

Es besteht die Möglichkeit der zusätzlichen Buchung eines Abendessens am Freitag und
eines Mittagessens am Sonntag.

Aus ökologischen Gründen bittet das Seminarhaus Bettwäsche und Handtücher
mitzubringen. Gegen eine Gebühr können diese ausgeliehen werden (10€ und 5€).

Außerdem die Bitte: Hausschuhe mitbringen!

Termine

Folgende Termine sind bereits geplant:

1. Modul: 11.02. – 13.02.2021
2. Modul: 25.03. – 27.03.2021
3. Modul: 06.05. – 08.05.2021
4. Modul: 15.07. – 17.07.2021
5. Modul: 21.10. – 23.10.2021

Das erste Modul, bildet die Grundlage für die folgenden, ist also als Basismodul zu sehen.
Optimal wäre Sie könnten die einzelne Seminare in der aufgeführten Reihenfolge belegen,
doch – falls nicht möglich – akzeptieren wir eine andere Abfolge auch. Mit Modul 5 schließen
wir die Reihe ab und Sie erhalten ein Zertifikat, das Sie für die Durchführung in der Arbeit mit
Ihrem Klientel in der Natur qualifiziert.

Abschluss

Nach jedem Seminar (Modul) erhalten die Teilnehmenden eine qualifizierte
Teilnahmebestätigung, nach erfolgreicher Teilnahme der ganzen Weiterbildung, also aller
fünf Module, erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat in gestaltorientierter Naturtherapie.

In den kleinsten Dingen zeigt die Natur die allergrößten Wunder.
CARL VON LINNÉ

Ausbildende

Irmgard Maas

Diplom-Psychologin, approbierte psychologische Psychotherapeutin,
Gestalttherapeutin (DVG), Gestalt-Lehrtherapeutin

Nach dem Studium der Psychologie war Irmgard zunächst in der Erwachsenenbildung in den
Bereichen Gesundheit und Kommunikation tätig. Sie entwickelte und praktizierte
Entspannungs- und Kommunikationstrainings für Eltern, Frauen und Führungskräfte. Als
therapeutische Leitung in einer Einrichtung für Menschen mit geistiger und psychischer
Behinderung wurden ihr Organisationsentwicklung, Supervision, Teamführung sowie die
Interventionen mit behinderten Menschen und tiergestützter Therapie vertraut. Durch
zahlreiche Fortbildungen erwarb sie Kenntnisse in verschiedenen Konzepten und
Therapieformen wie der Themenzentrierter Interaktion (TZI), Transaktionsanalyse (TA),
Klientenzentrierten Gesprächsführung, systemischen Ansätzen, Provokativen Therapie und
Logotherapie. Seit 2008 ist sie in eigener Praxis mit einem Kassensitz als Therapeutin in
Verhaltens- Gestalt- und Lehrtherapie in Schwabach tätig.
Ein sinnerfüllter und nachhaltiger Lebensstil ist ihr wichtig, besonders die Beziehung
zwischen Mensch und Natur und philosophische Themen. Daher sind ihre Schwerpunkte
neben der Einzeltherapie die Natur- und Waldtherapie oder das sogenannte Waldbaden
(Shinrin Yoku) im Jahreszyklus.

 

Martina Pesch

Dipl.- Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin für Kinder und Jugendliche,
Naturpädagogin, Kursleiterin für Waldbaden- Achtsamkeit im Wald

Seit 2007 Therapeutin in einer kinder- und jugendpsychiatrischen und
psychotherapeutischen Praxis in Fürth.
Seit 2016 Seminartätigkeit sowie Einzel-und Gruppenangebote im Bereich Naturtherapie und
Waldbaden.
Langjährige freiberufliche Tätigkeit im Bereich Naturpädagogik mit dem Schwerpunkt
Kreatives Arbeiten mit Lehm vor allem an Bildungseinrichtungen (Schulen, Freiwilligen
Dienste, interkulturelle Projekte).
Gründungsmitglied des gemeinnützigen Vereins „Gruenspecht e.V.“ Verein für
Naturverbindung und zukunftsfähige Lebensweisen.

Zielgruppen

Die Weiterbildung wendet sich an Pädagogen, Therapeuten und Menschen aus den
verschiedenen sozialen Berufen und an Menschen, die offen und interessiert sind am Thema
Natur und an den Möglichkeiten in und mit ihr zu arbeiten.

Kontakt & Informationen

Symbolon-Institut für Gestalttherapie

Königstraße 73, 90402 Nürnberg

Tel. 0911 / 64 56 40
Fax: 0911 / 64 27 185

E-Mail: office@symbolon-institut.de
www.symbolon-institut.de

„Wer stark, gesund und jung bleiben will, sei mäßig, übe den Körper, atme reine Luft und heile sein Weh eher durch Fasten als durch Medikamente.“

Hippokrates

KONTAKTIEREN SIE UNS - WIR FREUEN UNS AUF SIE!

15 + 13 =

* erforderliche Angaben
 
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich einverstanden, dass die Daten, die Sie mir hier übermitteln, zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.